Der Wille des Menschen ist sein Glück. Friedrich Schiller


Wingwave Coaching

Wingwave® -Coaching – Was ist das?

Wingwave® -Coaching ist ein im Jahr 2001 entwickeltes, modernes Kurzzeit-Coaching auf Metaebene. Die Wingwave® -Methode arbeitet mit einer sehr effektiven Kombination aus bewährten psychologischen Coaching-Elementen wie Belief-Coaching, Ressourcen-Coaching und Regulation von Leistungsstress.Die Wirksamkeit dieser Methode wurde wissenschaftlich untersucht und belegt u.a. durch: Universität Hamburg (2006), Medizinische Hochschule Hannover (2008), Sporthochschule Köln (2010).

So wirkt Wingwave®

Der Begriff Wingwave®  beschreibt ein geschütztes Verfahren, welches vom Besser-Siegmund-Institut in Hamburg entwickelt wurde. Es vereint folgende drei Methoden:

Bilaterale Hemisphärenstimulation

Darunter versteht man die Stimulation durch schnelle horizontale Augenbewegeungen bzw. auditive oder taktile Links-Rechts-Reize zur Zusammenarbeit der beiden Gehirnhälften. Bei dieser Methode spielen schnelle Fingerbewegungen vor den Augen des Klienten die entscheidende Rolle. Der Klient folgt diesen Bewegungen mit seinem Blick. Durch die schnellen Augenbewegungen von links nach rechts wird eine optimale Vernetzung beider Gehirnhälften erreicht.

Neuroliguistisches Programmieren

Das neurolinguistische Programmieren (NLP) gilt als bedeutsames Konzept für Kommunikation und Veränderung. NLP untersucht die Muster oder die „Programmierungen“, die durch Interaktionen zwischen dem Gehirn (Neuro), der Sprache (linguistic) und dem Körper kreiert werden.

Kiesiologischen Myostatik- oder O-Ringtest

Der Myostatiktest ist eine kinesiologische Testvariante, die das Auffinden der persönlichen Triggerpunkte (Themen) ermöglicht. Dadurch wird der Coachingprozess gezielt gesteuert und gleichzeitig in seiner Wirksamkeit überprüft.

Die drei Coaching-Bereiche

Regulation von Leistungsstress

Hierbei handelt es sich um einen effektiven Stressausgleich im privaten Bereich als auch am Arbeitsplatz. Beispiele hierfür können sein

  • soziale Spannungsfelder
  • Schlafmangel
  • Stress durch Versagensängste
  • Nervosität vor öffentlichen Auftritten, Wettkämpfen

Ressourcen Coaching

Coaching als Interventionen für Erfolgsthemen wie zum Beispiel:

  • Kreativitätssteigerung
  • Selbstbild-Coaching
  • überzeugende Ausstrahlung
  • Stärkung des inneren Teams
  • mentale Vorbereitung für Spitzenleistung

Belief-Coaching

Hierbei werden leistungseinschränkende Beliefs (Glaubenssätze) bewusst gemacht und in positive Ressourcen-Beliefs verwandelt. Ziel ist es, eine emotionale stabile Beliefbasis zu schaffen, welche auch anspruchsvollen mentalen Belastungen standhält.

Zielgruppen

  • Leistungssportler
  • Angestellte
  • Manager
  • Lehrer
  • Selbstständige

Schlagworte: , ,